JOSÉ ARCE

José Arce

„Die wahre Verbindung zwischen Mensch und Hund“ – José Arce

José Arce ist Mensch-Hund-Therapeut und Autor. Er lebt mit seinem gemischten Hunderudel auf Mallorca. Seine Hunde sind ein wichtiger Teil seiner Familie und in seinen Alltag integriert. Durch seine Hunde lernt José jeden Tag aufs Neue wie wichtig es ist, ihnen Ruhe und Sicherheit zu geben.

José hat einen natürlichen Instinkt, mit Menschen und Hunden umzugehen. Er erkennt sofort, wo der Mensch Fehler gemacht hat. Aus seiner Sicht entstehen die meisten Probleme zwischen Mensch und Hund, weil beide das Verhalten des anderen falsch interpretieren.

Durch die Arbeit mit dem Menschen hilft José dem Hund.

„Um seinen Hund zu verstehen, ist es wichtig, erst einmal zu seinen eigenen Instinkten zurückzufinden.“ – José Arce

José möchte bei den Menschen einen Schalter umlegen, damit sie erkennen, was in ihrem Hund vorgeht. Auf diese Weise ist der Weg zueinander möglich und Probleme können aus der Welt geschafft werden.

Der Weg zum ausgeglichenen Hund führt also zuerst einmal zu uns selbst – davon ist José überzeugt. Nur wenn wir wieder ein Gefühl für unsere Instinkte und die des Hundes entwickeln, Verantwortung
für unsere Hunde übernehmen und lernen, auch konsequent hundeverständlich zu handeln, werden sie uns vertrauen.

„Erkenne, respektiere und liebe Deinen Hund“ – diese Philosophie ist José sehr wichtig. Mit seiner Hilfe sollen Menschen wieder erkennen, was ein Hund ist und was er wirklich von uns braucht.

Wann immer es seine Zeit erlaubt, rettet José einen Hund in Europa, dem keiner mehr eine Chance geben möchte. In seinem Rehabilitations-Center auf Mallorca wird der Hund dann auf ein Leben in einer neuen Familie vorbereitet – wenn das nicht möglich ist, bekommt er bei José seinen Platz für’s Leben.

www.jose-arce.com

Hier geht’s zu den Events mit José Arce
  • José Arces Methode des strukturierten Spaziergangs
  • Dinner-Workshop „Der richtige Umgang mit der Hundeleine“
  • Workshop “Meine 5 Geheimnisse für eine glückliche Mensch-Hund Beziehung”
  • Was Hunde wirklich brauchen